Dr. med Rolf Remmele

Jahrgang 1947, verheiratet, 3 Kinder,
Gründungsmitglied der Deutschen Ärztegesellschaft für Osteopathie in Hamburg

Beruflicher Werdegang:

1968 Gesellenprüfung im Bandagistenhandwerk und 1. Bundessieger
1971 Meisterprüfung für Orthopädie-Technik in Frankfurt a.M.
1975 Abitur (staatl. Abendschule St. Georg, Hamburg)
1975 – 1982 Medizinstudium an der Universität Hamburg, Abschluss Staatsexamen
1982 –1984 Assistenzarzt in der Unfallchirurgie des Krankenhauses St. Georg, Hamburg
1985 – 1988 wissenschaftlicher Assistent an der med. Hochschule Lübeck (Prof. Henßge) und im Universitätskrankenhaus Hamburg Eppendorf (Prof. Dahmen)
1988 – 2003 Niedergelassener Facharzt für Orthopädie in Hamburg/Bergedorf
1991 – 1993 Osteopathische Ausbildung an der Deutschen Akademie für Osteopathische Medizin (DAOM), Hamm, und in San Francisco (USA) bei Dr. Friedman D.O.
1993 – 2002 Osteopathische Ausbildung (ca. 1400 Std.) am College Sutherland mit Abschluss als Osteopath, D.O.M.O® (Diplom Osteopathie).
ab 2004 Niedergelassener Facharzt für Orthopädie mit Schwerpunkt Osteopathie in Aumühle bei Hamburg
seit 2016 Privatpraxis für Orthopädie mit Schwerpunkt Osteopathie in Reinbek/Neuschönningstedt bei Hamburg

 

 

Zusatzqualifikationen:

1978 Teilröntgen
1983 Sportmedizin
1985 Sonographie
1988 Chirotherapie
1989 Neuraltherapie
1991 Atlastherapie nach Arlen
2001 Akupunktur-A-Diplom